BAW Logo
Suche

Marketing- und Marken-Psychologie Seminar

Neuro, Limbisch und MSA

München: 16.08.  -  17.08.2017
München: 23.10.  -  24.10.2017
990,00 Euro zzgl. MwSt.

Tag 1 – Marketing 3.0, Neuro-Marketing, Limbisches Marketing

  • Marketing 3.0 – Definition und Bedeutung für das Branding/Unternehmen
  • Der Weg vom Verbraucher zum Menschen
  • Vom USP in Richtung UCP
  • Erkenntnisse aus dem Bereich des Neuromarketing
  • Limbisches System als Türsteher von Botschaften
  • Limbische Positionierung von Produkten
  • Warum kaufen wir? Und warum nicht?
  • Neueste Erkenntnisse aus dem Bereich der Marketing-Psychologie
  • Der Autopilot des Kunden – wie spreche ich ihn an?
  • Brand-Positioning (Marken-DNA) mit Hilfe des Markendiamanten
  • Schaffen einer Brand-Personality
  • Anpassung der Corporate Identity an das Marketing 3.0
  • Fallstudie mit Übung und Analyse

Tag 2 – Marketing-Psychologie, Motiv-Struktur-Analyse, Sinus-Milieus, Kampagnen 

  • Marketing by Motivation – Wünsche und Ziele der Grundmotivationen kennen
  • MSA® durchführen und eigenes Profil kennen lernen
  • Motivausprägungen und ihre Bedeutungen
  • Motive der Kunden
  • Produkte und Dienstleistungen auf die Motive abstimmen
  • Kommunikations-Update
  • Sinus-Milieus® und MSA®
  • Ergebnisse der Sinus-Milieu®-Studien und ihr Verhältnis zu den Grundmotiven
  • Eigene Kampagnen analysieren
  • Erfolgreiche Kampagnen analysieren
  • Case-Studies
  • Kommunikation in Bild, Wort und Text  
  • Auswirkungen der Grundmotive auf Sprache, Syntax und Interpretationsräume
  • Optimierung eigener Kampagnen im Hinblick auf Marketing-Psychologie
  • Kampagnen und Werbemittel mit Marketing by Motivation abstimmen
  • Fallstudie mit eigenen Produkten und Analyse 

Die Unternehmen haben heute im Marketing mit neuen Herausforderungen zu tun. Bis zu 5000 Werbeimpulse pro Tag, 22.000 beworbene Marken im TV. Der Kunde wurde zum Prosumenten – also zu einem professionellen Konsumenten. Es spielt keine Rolle ob es hierbei um den B2C oder B2B Bereich handelt bzw. es Produkte oder Dienstleistungen sind. Die Münchner Marketing Akademie bietet einen neuartigen Workshop an zum Thema Marketing- und Marken-Psychologie für Fachberater, Agenturen, Geschäftsführer und Freiberufler sowie Mitarbeiter im Bereich Marketing sowie Vertriebs- und Verkaufs-Manager.

Ausgangsfragen:

Was treibt Kundengruppen an, bestimmte Produkte/Dienstleistungen zu kaufen? Warum reagiert der eine anders auf einen Slogan wie der andere? Welche Sprache trifft welchen Käufertyp? Lassen sich Käufer in Typen einteilen? Die große Frage – haben wir einen USP? Und interessiert das meinen Kunden? Wäre eine UCP nicht weitaus wichtiger? Haben wir den Kunden mit einbezogen oder wieder nur ein eigenes Brainstorming unter Fachleuten durchgeführt? Wie positioniert man Unternehmen, Produkte, Marken erfolgreich?

Situationsanalyse:

Was bringt Verbraucher dazu, trotz Wirtschaftsflaute immer noch monatelang auf einen Luxuswagen zu warten oder trotz aller rationalen Widerstände ein High-Tech Produkt zu kaufen, das gerade „angesagt“ ist? Ebenso erfolgsrelevant wie spannend zeigt sich die dahinterliegende Thematik der Marketing-Psychologie, mit der sich jede(-r) Marketer/(-in) und Salesprofi gerade in krisengeschüttelten Zeiten wie diesen unbedingt befassen sollte. Denn Marketing 3.0 überträgt die wichtigsten Ergebnisse der revolutionären Gehirn- und Motivforschung der letzten 10 Jahre auf die Marketing- und Verkaufspraxis und eröffnet so bisher ungeahnte Zusammenhänge…

Im Seminar präsentiert werden dabei neben relevanten Informationen rund um den Aufbau und die Funktionsweisen des Gehirns vor allem dessen Steuerung bei der Entscheidungsfindung. Aus diesen eher theoretischen Informationen wird in der Folge der Schwerpunkt ‚Neuronale Markenführung‘ entwickelt, d.h. die hirngerechte Positionierung von Marken sowie deren Umsetzung an den Marktkontaktpunkten, abgerundet durch viele Best-Practice-Beispiele. 

Mit den Untersuchungen des Sinus-Institutes werden in regelmäßigen Abständen verschiedene Kundengruppen und ihre Bedürfnisse und Kaufverhalten analysiert und charakterisiert. Auf dieser Basis werden Marketingstrategien leichter planbar und führen zu konkreteren Ergebnissen. Ansatz der Sinus-Milieus ist eine Charakterisierung der kauffähigen Bevölkerung anhand ihres Lebensumfeldes und ihres Bedürfnisverhaltens. Nicht beachtet werden die Fragen, was die verschiedenen Zielgruppen motiviert, sich genau in dieser Zielgruppe aufzuhalten und sich entsprechend zu verhalten. Der zweitägige Workshop „Marketing-Psychologie“ geht hier neue Wege. Auf der Basis eines der hervorragendsten personaldiagnostischen Instrumentes lernen wir zunächst die Bedeutung intrinsischer Motivation und die Beschreibung der Grundmotive und -ausprägungen kennen.

Folgende Vorteile erwarten Sie

Eine Reihe von „neuen“ Methoden wie Neuro-Marketing, Limbisches Marketing sowie die Motiv-Struktur-Analyse geben Aufschluss über die Denkweisen der Kunden. In diesem Seminar werden die genannten Marketing-Techniken erklärt, angewendet und neu kombiniert. In diesem Workshop erarbeiten Sie sich ihre persönliche MotivStrukturAnalyse MSA® sowie Ihre Marketing 3.0 Strategie und erlangen damit konkret anwendbares motivationspsychologisches Fachwissen. Sie analysieren Kampagnen im Hinblick auf die Wirksamkeiten zu verschiedenen MotivKombinationen. Sie erweitern Ihre Kommunikationsfähigkeit zu Kunden und innerhalb des eigenen Teams. Wir erarbeiten mit den Teilnehmern flexible Handlungsstrategien:

  • Eigene Stärken und Schwächen erkennen
  • Analyse der Ist-Situation/Erstellen der Soll-Situation
  • Marketing 3.0 Strategie unter Berücksichtigung der MSA
  • Brand-Positioning im Fokus der Marken-DNA

Das Seminar richtet sich an

  • Inhaber und Geschäftsführer
  • Marketingleiter und Werbeleiter
  • Mitarbeiter aus Marketing und Werbung

Methoden, Ablauf

Ein Kompakt-Workshop in Theorie und Praxis für eine ganzheitliche Denk- und Handlungsweise im Marketing-Management:

  • Fachwissen wird in Referaten und anhand von Praxisbeispielen vermittelt
  • Lösungen für konkrete Aufgabenstellungen werden im Rahmen von Case Studies erarbeitet; im Anschluss daran werden die Ergebnisse analysiert und präsentiert
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch sind integrierte Bestandteile des Lehrgangs

Das Seminar beinhaltet folgende Leistungen

  • Zweitägiges Training, von 9.30 bis 17.30 Uhr, inkl. der nötigen Arbeitsunterlagen
  • Umfangreiches Skript mit Theorieteil, Empfehlungen und Literaturangaben
  • Studien, Tabellen, Listen, E-Books, Skripte auf USB-Stick als Give away
  • Aufnahme in Alumnidatenbank (Kontakte, Studien, Cases, Links)
  • Frühstück, Mittagessen, Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Gebäck
  • Hotelservice (Empfehlung)
  • Internetservice (WLAN, Leih-Laptop, E-Mails), optional
  • Veranstaltungsservice (Events, Restaurant, Konzerte), optional

Zertifikat Marketing- und Marken-Psychologie

Den Abschluss des Seminars bildet die Übergabe des Zertifikats der Münchener Marketing Akademie "Marketing- und Marken-Psychologie".

Voraussetzung für die so dokumentierte erfolgreiche Teilnahme am Seminar sind Anwesenheit und aktive Mitarbeit, die Akkordierung durch die Referenten und der Qualifikations-Check anhand praktischer Fallbeispiele.

Mit einem Zertifikat der Münchener Marketing Akademie erhalten Sie nicht nur einen fachlich anerkannten Qualifizierungsnachweis, sondern auch ein Dokument nach den deutschen Rechtsstandards und denen der Europäischen Union. Jeder unserer Dozenten und Trainer verfügt über die erforderlichen Bildungsabschlüsse und Befähigungsnachweise sowie zusätzliche Qualifikationen. Wir leisten mehr als das Übliche. Unsere Bildungseinrichtung ist Mitglied des MedienCampus Bayern e. V., dem von der Staatsregierung getragenen Dachverband für die Medienaus- und -fortbildung in Bayern. Unsere Bildungskonzepte sind durch die Mitarbeit in der ARGE ProEthik geprägt.

In Erfüllung der staatlichen Maßgaben und zum dezidierten Nachweises Ihrer erworbenen Qualifikation sind die Schwerpunkte des Bildungsinhaltes in den Zertifikaten der Münchener Marketing Akademie explizit ausgewiesen.

Seminar Marketing- und Marken-Psychologie

  • Grundlagen: Marketing 3.0, Neuro-Marketing, Limbysches System, MSA
  • Definition und Bedeutung für das Branding/Unternehmen
  • Anpassung der Corporate Identity an das Marketing 3.0
  • Erkenntnisse aus dem Bereich des Neuromarketing in Bezug auf USP, UCP und Autopilot
  • Limbysche Positionierung von Produkten
  • Brand-Positioning (Marken-DNA), Schaffung einer Brand-Personality
  • Marketing-Psychologie: Motiv-Struktur-Analyse, Sinus-Milieus, Kampagnen 
  • Marketing by Motivation: MSA® durchführen, Motive der Kunden, Kommunikations-Update
  • Produkte und Dienstleistungen auf die Motive abstimmen
  • Kampagnen und Werbemittel mit Marketing by Motivation abstimmen
  • Sinus-Milieus® und MSA®
  • Kampagnen analysieren, Case-Studies, Fallstudie mit eigenen Produkten und Analyse 
  • Kommunikation in Bild, Wort und Text - Sprache, Syntax und Interpretationsräume
  • Optimierung eigener Kampagnen im Hinblick auf Marketing-Psychologie

Unternehmensführer, Behördenleiter oder Personalchefs können anhand der der aufgeführten inhaltlichen Schwerpunkte Ihres Zertifikats sofort erkennen, dass Sie über die umfassende Kompetenz " Marketing- und Marken-Psychologie " verfügen. Dazu kommt der vorzügliche Ruf, den die Zertifikate der Münchener Marketing Akademie in der Wirtschaft, bei Verbänden und bei Verwaltungen genießen.

Olaf Keser-Wagner

Seine Spezialgebiete sind die Themenbereiche Dialogische Führung, effektive Delegation von Verantwortung und intrinsische Motivation. Neben seiner Beratungstätigkeit hat er sich zum International MBA in Management & Communications weitergebildet und erforscht Zusammenhänge aus der Neurobiologie, der Werbung und der Führungskräfteentwicklung. Er entwickelt einfache Modelle, mit denen "die richtigen Fragen" gestellt werden können. Diese eignen sich auch hervorragend, um Marketingpsychologie zu verstehen. In der Münchner Marketing Akademie koordiniert er den International MBA-Studiengang Management & Communication und entwickelt neue Lernformen für die Herausforderungen der Unternehmen in der Zukunft. Werdegang: - 2014 International MBA in Management & Communications - 1999 Diplom-Agrar-Ingenieur - 1991 Landwirt Positionen Bereichsleitung und Geschäftsführung Schloss Freudenberg, Gesellschaft Natur und Kunst e.V. Gründer und Vorstand Erfahrungsfeld-Bauernhof e.V. Akademieentwicklung Münchner Marketing Akademie Institutsleitung Nyendo-Institut  Nyendo-Lernen UG Gründer Archiv der Zukunft Netzwerk - Regionalgruppe München

Referenzen

Cura-AG, Alstom, Stadtwerke Köln, REWE-Group, Rupp und Hubrach, Südhausbau, Casa Reha, Seedo Treepoint, Occio, Blackrock, BISON Spielwaren, Erfahrungsfeld-Bauernhof, Nyendo-Lernen

Stefan Andorfer

Brave New World versteht sich weniger als klassische Agentur, sondern vielmehr als "Modern Marketing Enabler". Gemäß dem Spirit des Romans "Brave New World" von Aldous Huxley stehen die Münchner Marketingspezialisten für den Spagat zwischen dem Marketing von Heute und den Trends von übermorgen. Brave New World betreut Kunden in sämtlichen Bereichen des Marketings - angefangen von cross-medialer Strategieentwicklung / Campaigning, über Werbebudget-Optimierung, Brand Management/Markenaufladung bis hin zur operativen Betreuung zentraler Kanäle wie Google Adwords oder Affiliate Marketing.  Stefan Andorfer ist spezialisiert auf die Bereiche SEO, SEA, Affiliate Marketing, Social Media Marketing und Guerilla Marketing / Ambient Media. 

Werdegang

Nach dem Betriebswirtschaftsstudium in Deutschland und Australien mit dem Schwerpunkt Marketing und Internationales Management arbeitete Stefan Andorfer für mehrere bekannte Münchner PR- und Werbeagenturen wie wbpr oder straight. Ende 2010 machte sich Stefan Andorfer mit seiner ersten eigenen Agentur selbständig. Seitdem hat der Vollblut-Agentur´ler mehrere Agenturen aufgebaut und/oder geschäftsführend geleitet und mit seinen Teams unzählige Projekte im On- und Offline Bereich erfolgreich umgesetzt. Seit April 2014 steckt er all sein kreatives Herzblut in die Münchner Vordenker-Fabrik Brave New World Inc. & Co. KG, während er seit inzwischen 2.5 Jahren sein täglich praxisgeprüftes Know-How auch als Dozent für die Münchner Marketing Akademie in Seminaren/Lehrgängen oder Inhouse-Schulungen weitergibt. Außerdem hat er in den letzten Jahren das Start-up ikoo-brush.com als CMO mitaufgebaut. 

Referenzen

Bauscher, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, BMW, Bosch, Dr. Beckmann, Kaspersky, Kustermann, Lidl Schweiz, Mutisun, OSRAM, SHAVE-LAB, Tèlefonica O2 Germany, VITEZ

Altschwabinger Villa am Englischen Garten
Altschwabinger Villa am Englischen Garten

Marketing- und Marken-Psychologie Seminar

Die nächsten Termine in München
  • 16.08. bis 17.08.2017
  • 23.10. bis 24.10.2017

Die Location

Was die Münchner Marketing Akademie in ihren Marketing-Seminaren lehrt, lebt sie auch selbst vor: die Einheit der Dimensionen. Ungewöhnliche Ideen und moderne Anwendungen gehen bei uns Hand in Hand mit erprobtem Praxiswissen und den geistigen Impulsen des Umfeldes.

Unsere Head-Location in München-Schwabing spiegelt diese Einstellung wieder: Das Seminarhaus in der Biedersteiner Straße 6 entstand im Zuge des Aufstiegs Münchens zur »Kunststadt«. Gründerzeit, barocke Erinnerung und visionäre Orientierung prägen die Architektur - der Versuch, ästhetische Ausstrahlung und Funktionalismus jeweils als Maximum zu realisieren. Hohe Decken, Stuck und Glanz schaffen große Räume für inspiriertes Arbeiten. Nicht umsonst steht das Haus unter Denkmalschutz. Es repräsentiert beispielhaft den Fundus der Erfahrungen, und ist doch schon der Aufbruch in die Moderne. Wir haben heute davon ein großzügiges Raumkonzept und beste Bedingungen für Seminare auf dem Stand der neuesten Lehr- und Konferenztechnik. Mit dem nahe gelegenen Englischen Garten gibt es eine wunderbare Möglichkeit, zu entspannen und sich inspirieren zu lassen. Die Location entfaltet einen starken ideellen Stimulus.

Historische Parallelen

Damals der Übergang zur Moderne, heute der Übergang zur Kommunikationsgesellschaft - wir sind gut beraten, die Innovationen der Vergangenheit in einen gültigen Zusammenhang mit den aktuellen Erfordernissen zu bringen. Denn nur so erkennen wir auch die Perspektiven unseres Handelns. Diese Orientierung wird durch das Umfeld in unserem Hause immer wieder neu angeregt. Den Rahmen, den das architektonische Umfeld spannt, nutzen wir, um das Gefühl für den Stil einer Zeit erlebbar zu machen: vom Renaissance-Schrank bis zur abstrakten Kunst. Darin eingebettet: die Ikonen des Marketings, von der Odol-Flasche aus dem Jahr 1920 über den Mac Rechner von 1984 bis hin zu virtuellen Animationen auf LED-Bildschirmen. Gründerzeit ist immer - wer auf neue Ideen setzt, wird den Markt für sich gewinnen. Das gilt für die technologische Entwicklung genauso wie für das Marketing.

„Schwabing ist kein Stadtteil, sondern eine geistige Bewegung.“
(Franziska zu Reventlow in einem Brief an Paul Stern 1912)

So wie die zitierte Autorin dachte die gesamte intellektuelle Welt um die Jahrhundertwende - Schwabing war zu einem der bedeutendsten europäischen Geisteszentren geworden. Ideen, Innovationen und Boheme verflossen zu einer einzigartigen Symbiose. Noch heute hält sich hartnäckig die Legende, dass die Münchner Räterepublik im Cafe Stefanie ersonnen wurde. Die Liste der berühmten Maler, Schriftsteller und Geisteswissenschaftler, die in Schwabing wohnten, kann wohl kein anderes urbanes Gebiet von 4 Quadratkilometern Größe (historisches Schwabing) auf der Welt übertreffen.

Peter Paul Althaus, Johannes R. Becher, Leo Benario, Otto Julius Bierbaum, Helene Böhlau, Bertolt Brecht, Lion Feuchtwanger, Leonhard Frank, Marie Amelie von Godin, Claire Goll, Oskar Maria Graf, Friedrich und Ricarda Huch, »Dr. Mabuse« Norbert Jacques, Erich Kästner, Bernhard Kellermann, Klabund, Ludwig Klages, Wolfgang Koeppen, Annette Kolb, Isolde Kurz, Gustav Landauer, Heinrich Lautensack, Heinrich und Thomas Mann, Kurt Martens, »B. Traven« Ret Marut, Gustav Meyrink, Christian Morgenstern, Erich Mühsam, Gabriele Reuter, Rainer Maria Rilke, Joachim Ringelnatz, Roda Roda, Eugen Roth, Ludwig Thoma, Ernst Toller, Karl Valentin, Frank Wedekind oder der Begründer des deutschen Kabaretts, Ernst von Wolzogen, bilden nur einen kleinen Auszug.

Der »Simplicissimus«, das beißende Satireblatt wurde in Schwabing herausgegeben, und Joachim Ringelnatz war der Hausdichter im gleichnamigen Cafe (heute »Alter Simpl« am gleichen Ort).

Die Zeitschrift »Jugend«, ebenfalls in Schwabing von Georg Hirth verlegt, gab der »Art Nouveau« den Namen.

Die Münchner Marketing Akademie trägt auf ihre Weise zu den Traditionen des Standorts bei. Unsere Location ist Heimstätte des innovativen Marketing - eine Denkrichtung, die wir der großen Schwabinger Zeit hinzufügen.

Marketing ist jedoch nicht nur Wissen und Denken, sondern vor allen Dingen die Umsetzung. Die komplexen Prozesse lernen Sie in unseren Seminaren und Kursen kennen. Für konkrete Projekte gibt es unser Marketing-Labor BRAVE NEW WORLD, die Unternehmen von der Strategiefindung über die erfolgreiche Realisierung bis hin zur Optimierung ihrer Kampagnen begleitet.

Im Lehrbetrieb wie in der Agenturtätigkeit freuen wir uns auf viele spannende Projekte, die vom Geist des Ortes und unserer Philosophie inspiriert sind!

Gehen Sie neue Wege - die Münchner Marketing Akademie und Schwabing sind die richtigen Impulsgeber dafür!

Kontakt