Suche
Suche

Soft Skills für Marketing Manager Seminar

Besser auftreten, verhandeln und präsentieren

München: 21.09.  -  22.09.2017
München: 20.11.  -  21.11.2017
990,00 Euro zzgl. MwSt.

Das Training gliedert sich zunächst in bestimmte inhaltliche Schwerpunkte, die zusätzlichen Raum für die speziellen Wünsche und Anforderungen der jeweiligen Teilnehmer offen lassen. Vor einem allgemeinen Hintergrund gehen wir somit gezielt auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein und berücksichtigen gegebenenfalls die geschlechtlichen Unterschiede.

Basis der persönlichen Kompetenzen

  • Rhetorik
  • Körpersprache
  • Qualitätskommunikation
  • Gesprächsführung und Konfliktmanagement
  • Eigenpräsentation und allgemeine Präsentation
  • kleiner Knigge: Dos und Don'ts
  • Grundlagen NLP

Strategie der Selbstvermarktung

  • kersönliche Stärken- und Schwächenanalyse
  • Benchmarking: Analyse des Gegenüber
  • Eigen-Potentialfindung
  • Eigen-Strategiefindung
  • Eigen-Positionierung
  • Ist-Image festhalten: Polaritätenprofil
  • Soll-Image definieren
  • Kompetenzpotentiale erkennen
  • Charisma aufbauen und ausstrahlen
  • individuelles Erfolgsrezept
  • Signale der Persönlichkeit
  • Maßnahmen der Selbstvermarktung
  • die Regeln des Ego-Marketing
  • Transformation der 4 P auf die eigene Person
  • Corporate Identity vs. Personal Identity
  • Kleidung und Stil als Leitbild
  • Schaffung einer persönlichen Sprache
  • Wiedererkennungseffekte
  • Utensilien als Instrument
  • Visitenkarten und Briefpapier
  • persönliche Vermarktungsstrategie
  • die persönliche Copy-Strategie
  • Unique Selling Proposition: Alleinstellungsmerkmal
  • 7 Taktiken der Eigen-PR
  • gezieltes Lobbying
  • Mitgliedschaften und Hobbies
  • die eigene Homepage als Imageinstrument
  • das Vertriebsgespräch oder wirkungsvoller Small Talk und Power Talk

Präsentationstechnik

  • Beamer versus Flipchart

Rhetorik

  • klassische Rhetoriktricks
  • argumentative Taktiken
  • die acht Stufen der Präsentation
  • elegant und treffend formulieren
  • Fragen beantworten
  • Umgang mit Störungen
  • das Publikum über alle Sinneskanäle erreichen

Auftritt

  • Bühnenpositionen
  • Umgang mit Lampenfieber
  • welche Krawatte passt zum Rock
  • spontane Präsentationen
  • Soforthilfen für den souveränen Start
  • Kontakt mit dem Publikum herstellen

Körper

  • Körpersprache, Stimme
  • wohin mit den Händen
  • Augenpositionen
  • der Blick ins Publikum

Praxis

  • Beispiele erfolgreicher Eigenvermarktungen
  • Beispiele erfolgreicher Präsentationen
  • Beispiele erfolgreicher Kundengespräche

Soft Skills für Marketing Manager ist das erfolgreiche Training, das Sie in die Lage versetzt, Strategien und Techniken des kommerziellen Marketings und Soft Skills wie Rhetorik, NLP und Körpersprache auf die eigene Person und Situationen wie Präsentationen anzuwenden. In beiden Fällen geht es um die Vermarktung der eigenen Persönlichkeit und einer Leistung, bzw. der Leistungsbereitschaft. Das Marketing hat dafür eine Reihe wirksamer Strategien und Instrumente entwickelt. Was für den Unternehmenserfolg gilt, macht auch für die private und persönliche Karriere Sinn. Ein gutes Selbst-Marketing ist das A und O Ihrer Karriere. Wie sieht Ihre Öffentlichkeitsarbeit aus? Wie präsentieren Sie sich Ihrem Umfeld? Ob in Gesprächen mit Vorgesetzten, in Meetings, in Gesprächen mit dem Kollegen in der Kaffeeküche, bei Produktpräsentationen, bei öffentlichen Auftritten oder in privaten Situationen: Immer geben Sie ein Bild von sich selbst ab.

Überprüfen Sie Ihr Feedback. Wie wirken Sie in den jeweiligen Situationen? Was sollen die Menschen über Sie sagen bzw. denken? Und wie verhalten Sie sich, um Ihrem Wunschbild zu entsprechen? Wecken Sie die besten Seiten in sich!

Folgende Vorteile erwarten Sie

  • durch betreute Eigenanalyse Stärken und Schwächen erkennen
  • ein Selbstbild schaffen und Selbstbewusstsein aufbauen
  • sich selbst besser verkaufen
  • besser präsentieren und überzeugen
  • unverwechselbar werden
  • kritische Situationen meistern
  • die Kommunikationsfähigkeit erhöhen
  • bessere gesellschaftliche Stellung
  • sich im Pitch durchsetzen
  • den Kunden charmant überzeugen
  • sich seiner selbst und mit dem eigenen Auftritt sicher sein
  • andere mitreißen und seinen Ideen damit mehr Raum verschaffen
  • mit Spaß und Power präsentieren, weg vom Ernst hin zum Spielerischen

Das Seminar richtet sich an

  • die im privaten und beruflichen Leben weiterkommen möchten
  • die einen Imagewandel vollziehen möchten
  • die die eigene Positionierung in der Gesellschaft noch nicht gefunden haben
  • die Mitarbeiter führen und motivieren möchten
  • die häufig in der Öffentlichkeit stehen
  • die ihre Projekte vor Kunden präsentieren oder häufig in der Öffentlichkeit stehen
  • die ihre Kollegen und Vorgesetzten in kleinen Runden von sich und ihren Ideen überzeugen möchten
  • die ihr Team oder ihre Mitarbeiter nachhaltig motivieren und führen wollen
  • die auch privat ihre Frau und ihren Mann stehen möchten

Methoden, Ablauf

In einem Methodenmix werden wichtige theoretische Grundlagen sowie Beispiele aus der Praxis referiert. Videoanalysen von Begegnungssituationen schaffen zusätzlich ein Bewusstsein für die optimale Eigenvermarktung. In Rollenspielen werden praxisnahe Situationen nachgestellt. Gruppendiskussionen und Übungen runden das Programm ab.

Das Seminar beinhaltet folgende Leistungen

  • zweitägiges Training, von 9.30 bis 17.30 Uhr, inkl. der nötigen Arbeitsunterlagen
  • umfangreiches Skript mit Theorieteil, Empfehlungen und Literaturangaben
  • Studien, Tabellen, Listen, E-Books, Skripte auf USB-Stick als Give away
  • Aufnahme in Alumnidatenbank (Kontakte, Studien, Cases, Links)
  • Frühstück, Mittagessen, Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Gebäck
  • Hotelservice (Empfehlung)
  • Internetservice (WLAN, Leih-Laptop, E-Mails), optional
  • Veranstaltungsservice (Events, Restaurant, Konzerte), optional

Zertifikat Persönliche Kompetenzen

Den Abschluss des Seminars bildet die Übergabe des Zertifikats der Münchener Marketing Akademie "Persönliche Kompetenzen".

Voraussetzung für die so dokumentierte erfolgreiche Teilnahme am Seminar sind Anwesenheit und aktive Mitarbeit, die Akkordierung durch die Referenten und der Qualifikations-Check anhand praktischer Fallbeispiele.

Mit einem Zertifikat der Münchener Marketing Akademie erhalten Sie nicht nur einen fachlich anerkannten Qualifizierungsnachweis, sondern auch ein Dokument nach den deutschen Rechtsstandards und denen der Europäischen Union. Jeder unserer Dozenten und Trainer verfügt über die erforderlichen Bildungsabschlüsse und Befähigungsnachweise sowie zusätzliche Qualifikationen. Wir leisten mehr als das Übliche. Unsere Bildungseinrichtung ist Mitglied des MedienCampus Bayern e. V., dem von der Staatsregierung getragenen Dachverband für die Medienaus- und -fortbildung in Bayern. Unsere Bildungskonzepte sind durch die Mitarbeit in der ARGE ProEthik geprägt.

In Erfüllung der staatlichen Maßgaben und zum dezidierten Nachweises Ihrer erworbenen Qualifikation sind die Schwerpunkte des Bildungsinhaltes in den Zertifikaten der Münchener Marketing Akademie explizit ausgewiesen.

Seminar Persönliche Kompetenzen

  • Grundlagen Kommunikation: Rhetorik, Körpersprache, NLP, Gesprächsführung, Eigenpräsentation 
  • Strategie der Selbstvermarktung: Persönliche Stärken- und Schwächenanalyse, Eigenpotenzialfindung
  • Benchmarking: Analyse des Gegenüber, Polaritätenprofil, Soll-Image definieren
  • Eigenpositionierung: Kompetenz, Charisma, Signale der Persönlichkeit
  • Selbstvermarktung: Transformation der 4'P auf die eigene Person
  • Wiedererkennungseffekte: Kleidung und Stil, persönliche Sprache, Utensilien als Instrument
  • Persönliche Copy-Strategie, Unique Selling Proposition
  • Taktiken der Eigen-PR: Lobbying, Mitgliedschaften, Homepage, Small Talk, Power Talk
  • Rhetorik: Tricks, Argumentative Taktiken, Präsentation, Fragen beantworten, Umgang mit Störungen
  • Auftritt: Bühnenposition, Outfit, Körpersprache, Stimme, Blick, Publikumskontakt herstellen 
  • Beispiele erfolgreicher Eigenvermarktungen, Präsentationen, Verhandlungen und Kundengespräche

Unternehmensführer, Behördenleiter oder Personalchefs können anhand der der aufgeführten inhaltlichen Schwerpunkte Ihres Zertifikats sofort erkennen, dass Sie über umfassende Persönliche Kompetenzen verfügen. Diese Soft Skills sind meist ausschlaggebend für die Bevorzugung eines Bewerbers. Dazu kommt der vorzügliche Ruf, den die Zertifikate der Münchener Marketing Akademie in der Wirtschaft, bei Verbänden und bei Verwaltungen genießen.

Volker Lorenz Beckert

Zu seinen bevorzugten Themen zählen die aktuellen Marketing Trends, Online Kommunikation und ganzheitliche Marketingkonzepte. Der International MBA in Management & Communications ist neben seiner unternehmerischen Tätigkeit Marketing-Coach, FH-Marketing-Dozent und Prüfer für FH Studiengänge. Dazu kommen Marken- und Strategieberatung auf dem europäischen Markt, die Tätigkeit als Gründer- und Krisencoach sowie das Interim Marketing-Management und -Consulting bei Unternehmen aus allen Bereichen.

Werdegang

Studium

  • 2012 International MBA in Management & Communications FH Wien - mit Auszeichnung
  • 1996 Diplom Kommunikationswirt (BAW), Bayerische Akademie für Marketing und Werbung
  • 1992 Betriebswirt
  • 1990 Chemie-Meister

Positionen

  • Gründer und Leiter der Werbeagentur MAB and Friends
  • Marketingberater für namhafte Konzerne und Institutionen
  • Head of Marketing in unterschiedlichen Firmen
  • Dozent bei der Deutschen Bundesbank im Bereich E-Business, Marketing-Dozent im Studiengang (FH Wien) „Bachelor of Arts”, Trainer des FAZ-Instituts, Dozent für Marketing in diversen MBA Programmen, Dozent im Bereich Guerilla Marketing
  • Fachhochschul-Dozent für PR, Social-Media und Online-Kommunikation an der FH Wien
  • Head of Strategy der "Brave New World" Marketing Trends Consulting

Referenzen

Siemens, Deutsche Bundesbank, FAZ, BMW, Swarovski, Pizza Hut, Telefunken, Maserati, MAN, IVECO, Bel Adler, Credit Suisse, Discovery Channel, Jura

Olaf Keser-Wagner

Seine Spezialgebiete sind die Themenbereiche Dialogische Führung, effektive Delegation von Verantwortung und intrinsische Motivation. Neben seiner Beratungstätigkeit hat er sich zum International MBA in Management & Communications weitergebildet und erforscht Zusammenhänge aus der Neurobiologie, der Werbung und der Führungskräfteentwicklung. Er entwickelt einfache Modelle, mit denen "die richtigen Fragen" gestellt werden können. Diese eignen sich auch hervorragend, um Marketingpsychologie zu verstehen. In der Münchner Marketing Akademie koordiniert er den International MBA-Studiengang Management & Communication und entwickelt neue Lernformen für die Herausforderungen der Unternehmen in der Zukunft. Werdegang: - 2014 International MBA in Management & Communications - 1999 Diplom-Agrar-Ingenieur - 1991 Landwirt Positionen Bereichsleitung und Geschäftsführung Schloss Freudenberg, Gesellschaft Natur und Kunst e.V. Gründer und Vorstand Erfahrungsfeld-Bauernhof e.V. Akademieentwicklung Münchner Marketing Akademie Institutsleitung Nyendo-Institut  Nyendo-Lernen UG Gründer Archiv der Zukunft Netzwerk - Regionalgruppe München

Referenzen

Cura-AG, Alstom, Stadtwerke Köln, REWE-Group, Rupp und Hubrach, Südhausbau, Casa Reha, Seedo Treepoint, Occio, Blackrock, BISON Spielwaren, Erfahrungsfeld-Bauernhof, Nyendo-Lernen

Jean-Marie Bottequin

Jean-Marie Bottequin (Jahrgang 1941) ist ein Phänomen. Seit 50 Jahren steht der belgische Künstler und Coach im Austausch mit den stilbildenden Ikonen der postindustriellen Gesellschaft. Die berühmten Protagonisten der künstlerischen Kommunikation - Jean-Marie Bottequin hat sie an wichtigen Punkten ihres Schaffens und viele auch zeitlebens begleitet. Seine Vita liest sich wie das Who ist Who der modernen Kunst, und das in allen Genres. Von Andy Warhol, dem Vater der Pop-Art, über den „besten Filmregisseur aller Zeiten“ (Preis 1997 in Cannes) Ingmar Bergman bis Volker Prechtl, den Starphilosophen unserer Tage; von der Tanz-Revolutionärin Pina Bausch über den berühmtesten modernen Komponisten Kristoff Penderecki bis zum Architektur-Guru Friedensreich Hundertwasser, Theatergrößen wie George Tabori, Harry Kupfer oder das Théatre du Soleil, Schauspieler wie Robert Atzorn, Ulrich Tukur oder Katja Riemann, Musiker wie Marius Müller-Westernhagen oder Nina Hagen, der „Clown aller Clowns“ Oleg Popow – mit weit über 100 namhaften Künstlern der Welt hat Jean-Marie Bottequin in gemeinsamen Projekten kooperiert. Per Anhalter durch die Galaxis der Kommunikationsarten – mit Bottequin kein Problem. Von der gestochenen Rhetorik bis zur Pantomime beherrscht er jedes Feld souverän. Denn Jean-Marie Bottequin hat nicht nur in den Epizentren des Zeitgeistes gearbeitet, er ist auch eine Art moderner Dr. Faustus, der immer wissen wollte, was die jeweilige Kommunikationswelt „im Innersten zusammenhält“. Seine fotografische Begabung spielte dabei keine unwesentliche Rolle: mit dem Blick für die Dinge hinter den Dingen, mit dem Einfangen von Momenten und dem Sinn für die Bedeutung des Ungesagten hat Bottequin das wohl komplexeste Kommunikationsmodell unserer Zeit geformt: das JMB Modell©. Nutzen Sie das einmalige Know-how dieses außergewöhnlichen Mannes, um Ihrer eigenen Wirkung die entscheidende Dimension zu verleihen. Sie können Jean-Marie Bottequin aber auch einfach mal fragen, was sich Andy Warhol wohl bei seinem berühmten Marilyn-Monroe-Triptychon gedacht haben mag.

Referenzen

ARAG, BMW, Deutsche Bahn, ERGO, Europäisches Patentamt, Hewlett-Packard, OSRAM, UniCredit, Walt Disney, Welt der Wunder.

München
Standort München

Soft Skills für Marketing Manager Seminar

Die nächsten Termine in München
  • 20.11. bis 21.11.2017

Was die Münchner Marketing Akademie in ihren Marketing-Seminaren lehrt, lebt sie auch selbst vor: die Einheit der Dimensionen.

Ungewöhnliche Ideen und moderne Anwendungen gehen bei uns Hand in Hand mit erprobtem Praxiswissen und den geistigen Impulsen des Umfeldes.

Unsere Head-Location in München-Schwabing spiegelt diese Einstellung wieder: Das Seminarhaus in der Biedersteiner Straße 6 entstand im Zuge des Aufstiegs Münchens zur »Kunststadt«.
Gründerzeit, barocke Erinnerung und visionäre Orientierung prägen die Architektur – der Versuch, ästhetische Ausstrahlung und Funktionalismus jeweils als Maximum zu realisieren. Hohe Decken, Stuck und Glanz schaffen große Räume für inspiriertes Arbeiten. Nicht umsonst steht das Haus unter Denkmalschutz. Es repräsentiert beispielhaft den Fundus der Erfahrungen, und ist doch schon der Aufbruch in die Moderne.

Wir haben heute davon ein großzügiges Raumkonzept und beste Bedingungen für Seminare auf dem Stand der neuesten Lehr- und Konferenztechnik. Mit dem nahe gelegenen Englischen Garten gibt es eine wunderbare Möglichkeit, zu entspannen und sich inspirieren zu lassen. Die Location entfaltet einen starken ideellen Stimulus.

Kontakt