Suche

Conjoint-Analyse oder -Measurement (CM)

Sie sind hier

A (163) · B (36) · C (98) · D (86) · E (88) · F (60) · G (73) · H (37) · I (96) · Y (2) · Z (42)

Conjoint-Analyse oder -Measurement (CM)

Ein Multivariate-Verfahren; sie ermittelt aus Gesamturteilen (Präferenzen, -->Präferenz-Strategie, -->Einstellung) den Beitrag einzelner Merkmalsausprägungen. Zur Beurteilung eines neuen Produktes werden etwa Verbrauchern Kombinationen von Ausprägungen von Produkteigenschaften in Form von Entwürfen oder Beschreibungen vorgegeben. Die Testpersonen haben diese nach der Maßgabe der Bevorzugung in eine Reihenfolge zu bringen. Im Gegensatz zu direkten und isolierten Produktbeurteilungen auf einzelnen Attributen hat CM den Vorteil, dass die Probanden Produktganzheiten beurteilen bzw. simultan (»conjoint«) Merkmalsausprägungen abwägen, bevor sie zu einem Urteil kommen (Nieschlag/Dichtl/Hörschgen).
Kontakt