Suche

Extra Value Proposition

Sie sind hier

A (163) · B (36) · C (98) · D (86) · E (88) · F (60) · G (73) · H (37) · I (96) · Y (2) · Z (42)

Extra Value Proposition

Extra Value Proposition (EVP) ist ein von Stan Rapp und Tom Collins entwickeltes Konzept zur Aufwertung von Produkten durch das Angebot besonderer Kundendienstleistungen (-->Alleinstellungsmerkmale). Beispiele: Gebührenfreier Telefonservice Unentgeltliche Seminare für Kunden Verständliche Bedienungsanleitungen Express-Service an Wochenenden und Feiertagen Umtausch- und -->Nachkauf-Garantie. Da viele Industrieprodukte eine große Ähnlichkeit aufweisen, sind sie für die Kunden weitgehend austauschbar. Durch ergänzende Serviceleistungen können sich Hersteller einen Wettbewerbsvorteil oder eine Alleinstellung verschaffen (-->Serviceführerschaft, -->Unique Service Proposition). Der EVP bewirkt eine größere Zufriedenheit und stärkere Bindung der Kunden. Dadurch werden die zusätzlichen Servicekosten i. d. R. mehr als kompensiert.
Kontakt