Suche

Fund Raising

Sie sind hier

A (163) · B (36) · C (98) · D (86) · E (88) · F (60) · G (73) · H (37) · I (96) · Y (2) · Z (42)

Fund Raising

Werben um Geld- und/oder Sachspenden für gemeinnützige (Non-Profit-)Organisationen wie z. B. Deutsche Krebshilfe, Deutsches Rotes Kreuz oder Greenpeace. Die Spendenwerbung bezieht sich auf einen ideellen Markt. Dabei werden Ideen an aktuelle und potenzielle »Kunden« verkauft, die für ihre Spende keinen realen Gegenwert erhalten. Den Spendern muss daher das Gefühl vermittelt werden, dass sie etwas Gutes tun, z. B. für Kinder, Kranke usw. Zusätzlich geht es darum, eine langfristige Beziehung zwischen der Non-Profit-Organisation (NPO) und den Spendern aufzubauen und zu pflegen. Darauf zielen Patenschaften und Fördermitgliedschaften. Fund Raising erfolgt oft bei Benefizveranstaltungen und mittels Direktmarketing. Beim Direktmarketing werden Werbebriefe mit anhängendem Überweisungsformular eingesetzt. Dadurch ist es möglich, die einzelnen Geldspenden den im Computer gespeicherten Adressen zuzuordnen und so den Erfolg der Werbung zu messen. Für den Erfolg von Fund Raising-Aktionen sind generell folgende Punkte wichtig: Die karitative Organisation sollte einen guten Ruf bzw. ein Spendensiegel besitzen. Die Planung, Realisation und Kontrolle der Spendenwerbung sollte durch Marketingspezialisten (sogenannte Fund Raiser) erfolgen. Die Werbebotschaft sollte emotional gestaltet und dennoch unbedingt glaubwürdig sein. Die Spender sollten ein Dankschreiben, einen Verwendungsnachweis und auf Wunsch eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt erhalten.
Kontakt