Suche

Informationsbedarf

Sie sind hier

A (163) · B (36) · C (98) · D (86) · E (88) · F (60) · G (73) · H (37) · I (96) · Y (2) · Z (42)

Informationsbedarf

Für Marketingentscheidungen benötigen die zuständigen Manager Informationen. Diese Daten können global oder für einzelne Märkte (Länder), teilweise auch lokal oder regional ermittelt werden. 1. Interne Informationen: Auftragseingang Absatzmenge Nettoerlöse/Stück Umsatz Kosten Gewinn Deckungsbeitrag (pro Einheit und insgesamt). Diese Daten werden aus internen Unterlagen nach verschiedenen Erfolgsträgern wie Produkten, Produktgruppen, strategischen Geschäftseinheiten, Vertriebskanälen, Kundengruppen, Gebieten, Filialen ermittelt. Die Daten sollten möglichst kurzfristig zur Verfügung stehen, damit im Falle von Zielabweichungen rechtzeitig reagiert werden kann. Die Zeiträume gehen in vielen Unternehmen von täglichen (Auftragseingang, Absatzmenge, Umsatz etc.) bis zu monatlichen Informationen. 2. Externe Informationen: Markt: Größe des Marktes (Menge und Umsatz) Eigener -->Marktanteil und Marktanteile der Wettbewerber (Menge und Umsatz) Marktsegmente Markt- und Absatzprognose. Vertriebskanäle: Entwicklung der Preise/Erlöse auf verschiedenen Vertriebsstufen und bei unterschiedlichen Abnehmergruppen Distribution (numerisch und gewichtet); (-->Distributionsgrad) Lagerbestände in den Vertriebskanälen Platzierung der Produkte im Handel, Abverkäufe und Lagerumschlag beim Handel. Verbraucher/Abnehmer: Entwicklung der Bevölkerung bzw. der Abnehmer und ihrer Struktur Kaufgründe und -kriterien der Abnehmer und Verbraucher/Verwender Produktbeurteilung durch die Abnehmer und Verbraucher/Verwender Image und Bekanntheitsgrad des eigenen Produktes. Erfolg des Marketing-Mix: Erfolg der Werbung und Verkaufsförderung Reaktion der Abnehmer bzw. Verbraucher auf andere Maßnahmen (wie Produkt, Verpackung, Preise etc.). Daten über die Wettbewerber: Preise, Konditionen, Werbeaufwendungen. Allgemeine Rahmenbedingungen: Politische und wirtschaftliche Entwicklungen Gesetzgebung Neue technologische Entwicklung. Die Vielzahl von Informationen, die auf den Marketing-Manager zukommen, müssen zum richtigen Zeitpunkt im richtigen Umfang vorhanden sein, um für das anstehende Problem eine Lösung zu finden. Deshalb ist es wichtig, ein funktionierendes -->Marketing-Informationssystem zu installieren.
Kontakt